Straßenfeger 18: Das Ding /Härte 10

Posted on 17. Dezember 2009

1


Trailer: hier klicken

Das Ding /Härte 10

Unkonventionell und bahnbrechend ist das Debüt von Uli Edel. „Das Ding“: ein Krimi, der erst loslegt, wenn der eigentliche Coup gelaufen ist – und dann durch präzise Beobachtung der brillant gespielten Figuren besticht. Uli Edel, der den Deutschen und Bayerischen Filmpreis gewann, und der mit „Der Baader Meinhof Komplex gerade für den Oscar nominiert war, dreht schon wieder: einen Rapper-Film über Bushido – wieder mit Bernd Eichinger als Produzent. Schon in „Das Ding“ war klar, dass er als Filmemacher heraus sticht. Aus dem Buch des unbequemen Bild-Klatsch-Reporters Franz Josef Wagner machte er einen gefühlsstarken Psychokrimi, in dem Übermut zu Rivalität, Hass, Rache und Mord wird: Rocky (Wayne Laryea), Sprinter (Stephan Schwartz), Engelchen (Uwe Ochsenknecht) und Joker (Roadent) haben eines gemein: Sie sind unzufrieden mit ihrer Gesamtsituation. Mit ihrer Komplizin Michaela (Caroline Chaniolleau) planen sie ein herrlich ausgebufftes Täuschungsmanöver um einen Geldtransporter zu überfallen. Da ihre Beute aus lauter Fünf-Mark-Münzen nicht nur millionen- sondern auch tonnenschwer ist, stellt sich die Frage: „How to spend it?“ Die andere, wichtigere Frage ist: Was macht das Verbrechen mit tödlichen Folgen aus Individuen, deren Nerven blank liegen? Ein rasend spannender Countdown beginnt…

Für das knallharte Wüsten-Abenteuer „Härte 10“ ließen internationale Produzenten sechs Millionen Mark springen. Hochkarätig ist auch der Inhalt der Serie. Es geht um den einzigen Stoff auf der Erde, der den Härtegrad 10 besitzt – den Diamanten. Noch härter: das brutale Geschäft um die ungeschliffenen Steine. Karl-Heinz Willschrei und Peter Berneis haben daraus ein actionreiches Abenteuer um eine reizende Protagonistin gestrickt: Nadine Mercier (Olga Georges-Picot), gerät über ihren Geliebten Abdul Carraco (Arthur Brauss) blutjung an den Diamantenschmuggel. Dass er ein rückgratloser Killer ist, spürt sie bald am eigenen Leib. Fluchtartig verlässt sie die Wüste und fliegt nach Europa. In der Maschine lernt sie den wohlhabenden Martin Melchior (Wolfgang Kieling) kennen – sie heiraten. Viel zu spät merkt sie, dass auch er über Leichen geht. Zurück in Südafrika gerät sie nicht nur an ihre neue Liebe, sondern ins Visier ihres rachedurstigen Mannes…

DVD INFO:

5 DVDs, Genre: Krimi, Laufzeit: 624 Min. + Bonus, Bildformat: 4:3, Tonformat: Mono 2.0, Sprache: Deutsch, FSK: 12, VÖ: 22.02.2010

Bonus: 12-seitiges Booklet, Interviews mit Uwe Ochsenknecht , Uli Edel und Horst Janson

Advertisements