Straßenfeger 31 – Sonderdezernat K1 I (Folge 1-12)

Posted on 25. August 2011

1


Straßenfeger 31 Sonderdezernat K1 I (Folge 1-12)

Arnold Matofski, Kriminalobermeister, wurde von einem Bankräuber bei einem Überfall das linke Handgelenk zerschossen. Auf Grund einer Sondergenehmigung ist er weiterhin im Dienst. Gemeinsam mit Kriminalhauptmeister Kurt Diekmann, Kriminalobermeister Theodor Beer, von seinen Kollegen „Teddybär“ genannt, und Oliver Stüben, Kriminalmeister, bilden sie das Ermittlerquartett des Sonderdezernats K 1.
K steht für Kapitalverbrechen wie Totschlag, Raub, Betrug und Erpressung. In den ersten 6 Fällen geht dieses Team gemeinsam in Hamburg auf Ganovenjagd. Dann verlässt Oliver Stüben, der Jüngste im Team, die Spezialabteilung und wird durch Kriminalobermeister Eberhard Seidel ersetzt.

Nach dem „Kommissar“ war „SK 1“ die beliebteste Krimiserie der Siebziger Jahre und zeigt im Gegensatz zu den meisten Serien dieser Art keine genialisch ermittelnden Einzelgänger und verschachtelte, konstruierte Kriminalgeschichten. Stattdessen versucht sie, realistisch und auf authentische Weise den spannenden Alltag vierer Polizeibeamter zu zeigen, wie sie in Teamarbeit den Gaunern der Hansestadt das Handwerk legen. So lockten die auf tatsächlichen Ereignissen beruhenden Fälle des SK 1 und eine Fülle von Gaststars immer wieder die halbe Nation vor den Fernseher.

  • hochkarätig besetzt mit Darstellern wie Klaus Löwitsch, Jörg Pleva, Hansjörg Felmy,  Judy Winter, Wolfgang Kieling, Karin Baal u.v.a.
  • das wohl beste deutsche Krimiprogramm
  • die erfolgreichste Krimi-Serie der ARD, bis zu 53,5% Sehbeteiligung

DVD INFO:

4 DVDs, Genre: Krimi, Produktionsjahr: 1972-1975, Laufzeit: ca. 711 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4031778160746

VÖ: 16.09.2011

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.

Advertisements