Die Huberbuam 3D

Posted on 12. Dezember 2011

1


Die Huberbuam 3D

Es ist ihre letzte große Herausforderung als Extremkletterer.
Eine weltweite Premiere hinsichtlich Technik, Produktionsbedingungen und Machart.
Diese Dokumentation zeigt das Genre Bergfilm neu: in 3D.

Die Huberbuam, Thomas (44) und Alexander (42), sind Superstars der Kletterszene, die nicht zuletzt durch den Kinofilm „Am Limit“ weit über ihren sportlichen Fankreis hinaus bekannt geworden sind.  Sie stehen nicht nur für einen eigenen Kletterstil, sondern auch für Authentizität und einen starken Willen. Wenn es sein muss, gehen Sie mit dem Kopf durch die Wand …
Doch auch an den Huberbuam geht das Alter nicht spurlos vorbei. Sie sagen selbst, dass es inzwischen Jüngere gebe, die heute besser seien als sie. Aber sie wollen noch einmal zeigen, dass sie nach wie vor in der Lage sind, extreme Touren zu bewältigen. Als ihre persönliche „Schicksalsroute“ haben sie eine Wand gewählt, die sie bisher noch nicht bezwingen konnten und die als eine der schwersten überhaupt gilt: die Route „Karma“ an der Steinplatte in der Region der Loferer Alm in der Nähe von Berchtesgaden.

Es sind die Höhen, die sie erobert, aber vor allem die Täler, die sie gemeinsam durchschritten haben, die die Brüder als Einheit so stark macht, da sind sie sich einig. Denn nur gemeinsam konnten sie zu dieser Stärke gelangen, die sie seit über einem Jahrzehnt in der Kletterszene so bekannt und dominant gemacht hat. Die „Karma“, so sagen sie beide, wird unsere letzte große Herausforderung sein im Klettersport; sie sollsoll der krönende Abschluss ihrer Karriere als Extremkletterer werden. . Aber sie ist die letzte Herausforderung vor dem nächsten Anfang – was immer das dann sein wird.

Neben atemberaubenden Kletterszenen in 3D zeigt der Film Zeitrafferaufnahmen von ungeahnter Schönheit und Landschaftsbilder, in denen man die Tiefe des Raumes sinnlich erspüren kann. Der Film ist die erste ZDF-Eigenproduktion, die sowohl in 2D als auch in nativem 3D gedreht wird.

„Das könnte so was wie ein Final Statement sein, eben so ein letztes Meisterwerk.“ (Alexander Huber)

  • erste 3D-Eigenproduktion des ZDF
  • DVD und Blu-ray jewils auch inkl. 2D-Fassung
  • DVD-Version inkl. beigelegter 3D-Brille
  • mit umfangreichem Bonusmaterial: Doku „Eternal Flame“, Making-Of-Clips, die Huber-Brüder im Interview (ca. 40 Min.)

DVD INFO:

1 DVD, Genre: Doku, Produktionsjahr: 2011, Laufzeit: 42 Min. , Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 5.1, Sprache: Deutsch, FSK: INFO-Programm, EAN: 4031778260057

BLU-RAY INFO:

1 BD, Genre: Doku, Produktionsjahr: 2011, Laufzeit: 42 Min. , Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 5.1, Sprache: Deutsch, FSK: INFO-Programm, EAN: 4031778260064

VÖ: 24.02.2012

Hochauflösende Cover- und Szenenmotive zu diesem Titel gibt es hier.

Advertisements